ewei - Einheimische Wanderungen mit Eddie in der Slowakei.


Page Nav Menu


skip to:

menu
wandern menu
content

Menu


page navigation menu

Menu

page navigation menu

Content


Slowakei

Ein kleines Land, aber genau das macht die Slowakei so interessant: auf kleiner Fläche viel Abwechslung: Einamliges und Schönes zu sehen.

Gebirge

nieco  Viele Gebirge prägen die Landschaft. Das
  bekannteste ist auf jeden Fall ist die
  Hohe Tatra, das kleinste Hochgebirge der Welt.
  Aber es gibt auch viele andere Gebirge, die
  nicht so bekannt sind und abseits der touristischen Wanderwegen liegen, wie die Niedere Tatra, das Fatra-gebirge oder die Berge Chočské und Vrchy.

Die westliche Tatra, die sich direkt am Anfang des Kammes der Hohen Tatra befindet, wird kaum von Wanderen besucht wird. Fast jedes Gebirge in der Slowakei liegt im Naturschutzgebiet oder ist Teil eines Nationalparks. Die Slowaken sind sich bewusst, welchen Wert diese Berge und Wälder haben. Einige Naturschutzgebiete darf man gar nicht betreten, so wie die Belaer Tatra aber wir finden für jeden die richtige Wanderrouten.


Kultur und Kulinarisches

Über die Slowakei und ihre kulturhistorischen sowie natürlichen Schönheiten gibt es auch viel zu erfahren, vor allem über die Dörfer und die Kultur der Menschen, die in ganz armen Bedingungen inmitten der Natur lebten und viele Jahre der Unterdrückung erleden mussten, was Ihre Kultur und Lebensweise stark geprägt hat. Diese Bewohner, ob die Liptauer, Oravaer oder Ostslowaken, alle sind Sie wegen ihrer aufrichtigen Gastfreundschaft und guter Küche bekannt. Was die Küche betrifft, kann man unter anderen Köstlichkeiten den weltbekannten aus weichem Schafskäse gemachten "Liptauer Aufstrich" probieren. Auch deshalb kehren viele ausländische Gäste immer wieder in die Slowakei zurück.
 
Thermen

Unterstützt vom angenehmen milden Klima, das teilweise von der Seehöhe abhängig ist, sind die slowakischen Thermalquellen in Pieštany oder Turčianske Teplic ebenso ein Begriff, wie auch Liptovský Ján. Hier in dem kleineren und ruhigerem Kurorte mit wenig Touristen sind wir in einem ruhigem und gepflegtem Hotel untergebracht. Dort werden wir die slowakische Gastfreundschaft und kulinarische Spezialitäten kennen lehren.

Natur

Von der gesamten Fläche der Slowakei gehören 36% dem größten Naturreichtum -dem Wald- an. Aus diesem Grund zeichnet sich die Natur mit über 2400 ursprünglicher Arten von Pflanzen, einer starken Vertretung von Tieren wie dem braunen Bär, Wolf, Wildschwein oder der Tatra-Gämse, die als Symbol der slowakischen Gebirge angesehen wird, aus. Diese Gebirgsgämsen sind ein Unikat, denn sie entwickelten sich nach der letzten Eiszeit in völliger Isolierung über tausende von Jahren. Heutzutage leben in der Belaer Tatra nur noch 200 Stück, also werden die Gämsen sehr streng geschützt. Vor allem wird diesen Tieren ein freier Raum überlassen, wo sie noch als wilde Tiere leben können. Aber nicht nur der Schutz der Tierwelt in den Nationalparks wird in der Slowakei streng genommen, sondern auch der Schutz aller Pflanzen. Die Unberührtheit der Natur wird auch durch eine spezielle Vorschrift behütet, was gleichzeitig eine Rarität ist: die Ware auf den Berghütten darf nur auf den Rücken der Menschen dorthin transportiert werden, was bedeutet, dass die Träger so um die
90 - 100 Kg auf Ihren Rücken mehrmals am Tag den Berg hinauftragen.

   Das alles können Sie hier bei uns erleben und noch viel mehr.
                   Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
 
Anreise

Die Anreise aus Deutschland oder Österreich ist in wenigen Stunden mit dem PKW machbar oder per Zug geht’s auch sehr gut. In den letzten Jahren seit dem EU-Beitritt der Slowakei wird dieses Land immer mehr besucht.

 
Fakten

Fläche - 49.034 qkm
Einwohner - 5.500.000
Amtssprache - Slowakisch
Hauptstadt : Bratislava mit 550 000 Einwohner
Bevölkerung - Slowaken : 4.500.000

 - Ungarn :          521.000
 - Tschechen :     44.600

und andere Minderheiten: Ruthenen, Ukrainer, Karpatendeutsche, Polen, Kroaten.
 
Wirtschaft

Die slowakische Wirtschaft erhielt in den letzten Jahren eine rasante wirtschaftliche Entwicklung. Ein Magnetpunkt für ausländische Investoren, dazu gehören Volkswagen, Kia und Peugeot mit Citroën mit Ihren Werken und viele andere.

Tourismus
Slowakei ist ein sicheres Reiseland und der Tourismus ist in Aufbruchsstimmung.

Die Slowakei ist meine Heimat, und immer wenn ich von irgendwo zurückkomme, sehe ich von Weitem den unverwechselbaren Gipfel Kriváň, dann wird mir bewusst, dass ich zu Hause bin und das werde ich versuchen auch Ihnen zu übermitteln.
 

Herzlich Willkommen!
Ihr Eddie Lubelan.
page navigation menu